Alle Spin-Offs

123Skins - Tortoise Design
Aaron GmbH
Acuros
alvari GmbH
Apliki
AvailabilityPlus
Babbel
barcoo
Belegmeister GmbH
BetterTaxi (BetterTec GmbH)
CellDEG GmbH
Chargebox
Conatix Europe UG (haftungsbeschränkt)
CreativeQuantum GmbH
Cyano Biofuels
Cyano Biotech
Datalyze Solutions UG (haftungsbeschränkt)
Decision Institute
ecodoc GmbH
emolyzr GmbH
FahrtenFuchs GmbH
famany UG (haftungsbeschränkt)
Flexperto GmbH
greateyes
GreenLab Berlin UG (haftungsbeschränkt)
GroupEstate UG (haftungsbeschränkt)
IQP
kaputt.de UG (haftungsbeschränkt)
Life Action Games GmbH
Ludufactur GmbH
Maschinendirigent (BM12 Software as a Solution GmbH)
Mondrian UG (haftungsbeschränkt)
moviepilot
MyParfuem
Nanofluor
netCCM
Newsenselab GmbH
nextplant UG (haftungsbeschränkt)
OFFTIME GmbH
Playotope
Pollion GmbH
poqit.berlin UG (haftungsbeschränkt)
Prior Art Publishing
promethano GmbH
Quantiox
Scolibri UG (haftungsbeschränkt)
Sennect UG (haftungsbeschränkt)
Sentientic GmbH
Shoutr UG (haftungsbeschränkt)
SkillMap
sMarterials GmbH
sofatutor GmbH
studiVZ
survey research & evaluation GmbH
tazaldoo UG (haftungsbeschränkt)
Tempelhove
TLTS
tvype
uberMetrics Technologies GmbH
UPcload
Userlutions GmbH
Vergangenheitsverlag
Vescape GmbH
Webpgr UG (haftungsbeschränkt)
WorkHub GmbH
Yomiko
ZIMMER Fahrradtaschen und Portemonnaies
ZPHU

Newsenselab GmbH

M-sense objektiviert, analysiert und leitet Betroffene mit mobil verfügbaren Therapieansätzen dazu an, proaktiv auf den Krankheitsverlauf Einfluss zu nehmen.

Wie funktioniert das?

M-sense sammelt zunächst migränerelevante Daten. Diese Daten kommen aus Wetterdatenbanken, bereits existierenden Datenpools auf dem Smartphone (z.B. Health-Kits) sowie Vitaldaten, die über eine Anbindung von Wearables in die App eingespeist werden. M-sense setzt diese automatisiert erfassten Umwelt- und Körperdaten mit den individuellen Migräneattacken in Verbindung. Wie war die Druckschwankung vor den letzten fünf Attacken? Erhöht unregelmässiger Schlaf in Kombination mit ausgelassenen Mahlzeiten und wenig körperlicher Aktivität die Anzahl meiner Schmerztage?
Antworten auf Fragen wie diese werden durch multifaktorielle Analysen, die den Einfluss verschiedener Faktoren auf die Schwere, Länge und Häufigkeit der Attacken untersuchen, dem Nutzer bereitgestellt. In diesem ersten Schritt, können Betroffene Haupteinflussfaktoren identifizieren – ohne großen Aufwand, leicht und über ein intuitiv gestaltetes User Interface.

Das Ziel von M-sense besteht in der Anleitung der Nutzer, proaktiv auf die Migräneattacken Einfluss zu nehmen. Im nächsten Schritt bietet die App daher eine individuell am Wissensstand des Nutzers ausgerichtete Anleitung die Attackenhäufigkeiten zu reduzieren. Zeiten mit hoher Anfallswahrscheinlichkeit werden über Mustererkennungsalgorithmen automatisiert erkannt und Therapieansätze wie z.B. das Biofeedback und Entspannungsmethoden werden zum richtigen Zeitpunkt dem Nutzer bereitgestellt. Er wird motiviert diese zu nutzen sowie durch gezielte Rückmeldungen dafür belohnt.
Neben diesen direkten Nutzen für Betroffene, schafft M-sense die nötige Datengrundlage, die Ärzte für eine auf den Patienten zugeschnittene Therapie benötigen. M-sense bietet die Plattform, diese Daten sowie Medikationspläne mit dem Arzt zu besprechen und individuell auszurichten.

Randinfos

Gründer:
Stefan Greiner
Martin Späth
Dr. Markus Dahlem
Simon Scholler

Informationen:
Die Newsenselab GmbH verfolgt das Ziel chronische Krankheiten, die in episodisch wiederkehrenden Attacken oder Schüben kommen, in Zukunft für Betroffene kontrollierbar zu machen.
Die Migräne-App M-sense ist das erste Einstiegsprodukt. Über ein kontinuierliches Aufzeichnen von Körperdaten und deren Analyse in Bezug auf die Migräne wird Betroffenen die Möglichkeit geboten, Attacken frühzeitig zu erkennen und langfristig zu reduzieren.

Gründungsjahr: 2016
Institut: Institut für Physik
Mentor: PD Dr. Niels Wessel

Facebook: www.facebook.com/msenseapp
Twitter: twitter.com/msense_app

URL: www.newsenselab.com