Sie sind hierÜber unsNewsDetails
 

Humboldt-Innovation Spin-Off FahrtenFuchs startet Fernbusportal

18.04.2013 Berlin - Adlershof, 18. April 2013 – Seit der Deregulierung des Fernbusmarktes Anfang des Jahres starten fast täglich neue Buslinien in Deutschland. Das an die Humboldt-Universität zu Berlin angeschlossene Startup FahrtenFuchs schafft ab sofort einen Überblick über alle Routen und ermöglicht durch seine innovative Suchmaschine eine Fahrten-Suche von Tür-zu-Tür.

Darüber hinaus bietet das EXIST-geförderte Mobilitätsportal als einziger Anbieter auch für Busse das, was man bisher nur bei Autos kennt: Mitfahrgelegenheiten.

Jeden Tag fahren Tausende Fern- und Reisebusse ihre Gäste quer durch Deutschland. Dabei bleiben regelmäßig Plätze frei. Das muss nicht sein: FahrtenFuchs behält bei den zahlreichen neuen Verbindungen den Überblick und findet und vermittelt Reisenden immer die richtige Verbindung, damit sie mit dem Bus innerhalb Deutschlands günstig und sichervon Tür-zu-Tür kommen.

Reiseauskünfte erfolgen direkt über diebenutzerfreundlich gestaltete Mobilitätsplattform www.fahrtenfuchs.de. Hier finden Nutzer das bundesweit größte Streckennetz wieder. Für dieMitfahrgelegenheiten in Reisebussen kooperiert FahrtenFuchs mit etablierten regionalen Reisebusunternehmen, die ein breites Routennetz abdecken. So können auch Fahrten in kleinen Städten und ländlichen Gebieten angeboten und freie Plätze als Busmitfahrten gebucht werden. Dafür, dass alle Verbindungen schnell und einfach gefunden werden, sorgt eine innovative Tür-zu-Tür-Suchmaschinen. Der zugehörige Algorithmus stammt dabei aus einer universitären Forschungsarbeit von Mitgründer Julian Hauck. In Zusammenarbeit mit dem Geographischen Institut (Abteilung Verkehrsgeographie) der HU wollen die Gründer die Suchmaschine zur ersten multimodalen sowie routen- und adressgenauen Verkehrsvermittlungsplattform weiterentwickeln.

Mentorin des HI Spin-Offs ist Prof. Dr. Barbara Lenz. Durch Ihre Anbindung zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird die Weiterentwicklung des Projekts durch Übertragung von Forschungsergebnissen aus der Mobilitätsverhaltensforschung zusätzlich unterstützt. Die räumliche Nähe der Institute und dem Unternehmenssitz im Gründerzentrum der Humboldt-Innovation in Adlershof erleichtert den fachlichen und personellen Austausch mit Mitarbeitern der Institute und dem Gründerteam.
 
Über FahrtenFuchs:
FahrtenFuchs ist ein Fernbusportal (http://www.fahrtenfuchs.de/), das alle Verbindungen im Fernbusverkehr findet und preiswert anbietet. Als einzige Mobilitätsplattform präsentiert FahrtenFuchs außerdem günstige Mitfahrgelegenheiten in Reisebussen. Davon profitieren Preisbewusste in Großstädten, aber vor allem auch Menschen in Kleinstädten und ländlichen Gegenden, die keine Fernverkehrsangebote vor der Haustür haben. FahrtenFuchs zeigt auf, wie der Reisende von Tür zu Tür kommt. Die Verbindungen der verschiedenen Busverkehrs-Anbieter können Reisende schnell und einfach online buchen. Das Unternehmen ist ein Spin-Off der Humboldt-Innovation (Humboldt Universität zu Berlin) und in der SPIN-OFF ZONE Adlershof ansässig.
 
*Quelle: Internationaler Bustouristik Verband (RDA)