Sie sind hierÜber unsNewsDetails
 

HU profitiert vom Gründergeist

22.07.2015 Erfolgreiche Startups tragen zum Ansehen der Universität bei.

Vor wenigen Tagen wurde das Hochschulranking 2015 von der Wirtschaftswoche veröffentlicht: Dabei wurden Unternehmen befragt, welche Universitäten Absolventen hervorbringen, die ihren Vorstellungen am besten entsprechen. Die Humboldt-Universität zu Berlin ist in fast allen Fächern, die sie anbietet, vorne mit dabei - bei VWL und Jura belegt sie sogar jeweils den zweiten Platz.

Eng verknüpft mit dem Erfolg der Absolventen ist auch das Thema Gründung. Jan-Hendrik Olbertz, der Präsident der HU, erklärt sein Verständnis dessen, was einen Absolventen ausmacht: „Die Kunst ist es, Wissenschaft in die Praxis zu übersetzen“. Gründungswillige an der HU werden bei dieser Arbeit vom HU-Gründungsservice und der Humboldt-Innovation tatkräftig unterstützt. Vom Erfolg der Startups, die aus der HU hervorgegangen sind, profitieren jedoch nicht nur die Unternehmer, sondern auch die Universität und ihre Studierenden: Ambitionierte und wissenschaftlich fundierte Gründungen tragen dazu bei, als Universität in den Augen von Arbeitgebern positiv aufzufallen.

Zum Artikel Das sind Deutschlands beste Hochschulen und dem Hochschulranking 2015 geht es hier.