Sie sind hierÜber unsNewsDetails
 

Eröffnung des neuen Humboldt-Stores

27.11.2009 Humboldt-Universität zu Berlin eröffnet neuen Flagship-Store im Foyer des Hauptgebäudes

Pünktlich zum 200jährigen Jubiläumsjahr eröffnet am Freitag, den 27. November 2009 offiziell der neue Humboldt-Flagship-Store. Ein umfangreiches Angebot an Merchandising-Artikeln wird zukünftig direkt im Foyer des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität zu Berlin auf zwei Etagen präsentiert und verkauft.



Der großzügig gestaltete Store richtet sich mit seinem Sortiment nicht nur an die Wünsche und Ansprüche der Studierenden und Mitarbeiter/innen der Humboldt-Universität zu Berlin - er spricht darüber hinaus als Merchandising und Vermarktungsinstrument die Vielzahl der nationalen und internationalen Besucher/innen und Tourist/innen an, die im Rahmen der unterschiedlichsten Veranstaltungen täglich das Hauptgebäude der Universität Unter den Linden besuchen.

Neben den Merchandising-Basics wie Schlüsselbändern, Taschen, Krawatten und Tassen wird, vorerst exklusiv, im Humboldt-Flagship-Store die Uni-Streetwear Kollektion HU BLN verkauft. Eigens für die Humboldt-Universität zu Berlin hat die junge Berliner Modedesignerin Jana Ahrens, die an der Universität der Künste ihr Studium bei Valeska Schmidt-Thomsen absolvierte, eine individuelle Kollektion entwickelt.

„Die Herausforderung bei der Konzeption war es, den Geschmack eines breiten Publikums zu treffen. Die Balance zwischen dem klassisch-traditionellen Anspruch der Humboldt-Universität zu Berlin und einer modernen, urbanen Streetwear haben wir meiner Meinung nach mit dem vorliegenden Design für die HU BLN-Kollektion hervorragend erfüllt“, so Jana Ahrens. Die Bekleidung ist unter guten ökologischen Standards und bei fairen Löhnen in der EU entwickelt und produziert worden. Die Humboldt-PUMA-Funktionskleidung rundet das Angebot gemäß des Leitsatzes zum 200. Jubiläum der Humboldt-Universität zu Berlin „Das moderne Original“ ab.

Der Flagship-Store der Humboldt-Universität zu Berlin ist ein weiterer Meilenstein der langjährigen strategischen Arbeit zur Bündelung der Vermarktungs- und Merchandising Aktivitäten der Humboldt-Universität zu Berlin. „Unser Anspruch war es immer, der ältesten Universität Berlins ein zeitgemäßes Gesicht zu geben und eine junge moderne Käuferschicht genauso anzusprechen wie das eher klassisch orientierte Publikum“, so der Geschäftsführer der Humboldt-Innovation GmbH, Martin Mahn. „Unsere qualitativ durchgehend hochwertigen Produkte haben darüber hinaus das Potential einer standortunab-hängigen Vermarktung. Dies ist der nächste Schritt - der Ausbau von Vertriebs- und Marketingpartnerschaften für unsere Kollektion und unsere Produkte.“

Mit dieser Strategie folgt die Humboldt-Innovation GmbH dem Modell angelsächsischer Universitäten, die seit jeher erfolgreich eigene Kollektionen und Marken unter Studierenden, Alumni und Universitätsangehörigen eingeführt haben und auf dem internationalen Markt vertreiben.

Artikel in der Süddeutschen Zeitung