Wissenschaft trifft Wirtschaft (WtW): Analytik im Nanobereich

07.12.2017 | 14:00 Uhr - Erwin Schrödinger-Zentrum Adlershof | Rudower Chaussee 26 | 12489 Berlin

Bereits zum fünften Mal lädt die Humboldt-Universität zu Berlin zu ihrer Veranstaltungsreihe „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ ein. Diese Veranstaltungsreihe wurde ins Leben gerufen, um den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern.

Die diesjährige Veranstaltung widmet sich dem Thema Analytik im Nanobereich. Unternehmen stellen ihre Forschungs- und Entwicklungsherausforderungen vor, gleichzeitig präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungsprojekte. Die Präsentationen sowie der Austausch untereinander sollen den Teilnehmern helfen, Ideen für mögliche Kooperationen zu entwickeln und vorhandene Innovationspotenziale zu nutzen.

Informationen zur Veranstaltung:

7. Dezember 2017 | 14:00 (Einlass 13:30)
Erwin-Schrödinger-Zentrum Adlershof | Raum 0'119
Rudower Chaussee 26 | 12489 Berlin (Standort)

14:00
 

Grußwort
Prof. Dr. iur. Eva Inés Obergfell, Vizepräsidentin für Lehre und Studium, Humboldt-Universität zu Berlin
 
14:10 Analytische Herausforderungen beim Einsatz einzelner Kohlenstoff Nanostrukturen
Prof. Dr. Kannan Balasubramanian, Humboldt-Universität zu Berlin
 
14:30 Nanoanalytik mittels Rasterkraftmikroskopie
Sandra Kostrowski, JPK Instruments AG
 
14:45 Beladung von TEM Grids mit multiplen Proben: Automatisiert und standardisiert
Dr. Guido Bared, Scienion AG
 
15:00 Nanomaterialien in Konsumgütern - Analytik, Freisetzung und Wirkung
Dr. Jens Reiber, Wessling GmbH
 
15:15 Chemische Charakterisierung von Nanoteilchen, Bakterien und Biofilmen mittels der Photoelektronenspektroskopie unter angenäherten  Umgebungsbedingungen
Dr. Andreas Thißen, SPECS Surface Nano Analysis GmbH
 
15:30 Beobachtung von Molekülen auf Oberflächen mit Hilfe der
Summenfrequenzspektroskopie bei hoher Wiederholfrequenz
Dr. Zsuzsanna Heiner, Humboldt-Universität zu Berlin
 
15:50 Kaffee & Networking
 
16:15 Antibodies on Beads – Nanokonjugate für die Analytik
Dr. Rudolf Schneider, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
 
16:40 QiHtech - Quantitative Phasenmikroskopie an lebenden Zellen
Johannes Müller, QiHtech
 
 
16:55 Struktur und Elementverteilung mit nm-Auflösung und kleiner; Möglichkeiten der Materialanalytik
Dr. Meiken Falke, Bruker Nano GmbH
 
 
17:10 Low-Q Whispering Gallery Modes (WGM): Präzise Biosensoren
Dr. Lars Dähne, Surflay Nanotec GmbH
 
 
17:25 Nanoanalytik mittels Analytischer Ultrazentrifugation
Dr. Kristian Schilling, Nanolytics GmbH
 
 
17:40 Nanoanalytik im Elektronenmikroskop mit hoher räumlicher und spektraler Auflösung
Prof. Christoph T. Koch, PhD, Humboldt-Universität zu Berlin
 
 
18:00 Buffet & Networking
 
 

Download Programmheft (PDF)

Die Expertise der Forschenden an der Humboldt-Universität bzgl. Analytik im Nanobereich finden Sie in einem PDF zusammengefasst.
Impressionen vergangener Veranstaltungen finden Sie unter: humboldt.gmbh/wtw

Das Event findet auf Deutsch statt und die Teilnahme ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass Teilnahmeplätze begrenzt sind und daher um Anmeldung (Button unten) gebeten wird. Anmeldeschluss ist der 04. Dezember 2017.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der HUMBOLDT-INNOVATION GmbH und WISTA-MANAGEMENT GmbH.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne an:

Tianni Wei
HU Innovation Management
Tel.: +49 30 2093 70764
tianni.wei[at]hu-berlin.de

Durch Ihr Erscheinen nehmen Sie zustimmend zur Kenntnis, dass die im Rahmen der Veranstaltung gefertigten Fotoaufnahmen für Marketingmaßnahmen durch die Humboldt-Universität zu Berlin verwendet werden können.

Downloads zum Event