Innovationspreis Berlin-Brandenburg

24.07.2009 | 00:00 Uhr -

26. Innovationspreis Berlin-Brandenburg

Der renommierte Wirtschaftspreis wird von den Ländern Berlin und Brandenburg gemeinsam mit Wirtschaftsunternehmen der Hauptstadtregion in Public-Privat-Partnership vergeben. Ziel des Preises ist die Unterstützung von Unternehmen und Innovatoren/Innovatorinnen der Region Berlin-Brandenburg. Er ist Würdigung herausragender Innovationen, zielt auf eine Vernetzung von Forschung, Entwicklung und Unternehmen und soll Innovationskraft und –fähigkeit stimulieren.

Der Preis wird jährlich im Dezember an maximal 5 Bewerber vergeben und ist mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Ausschreibungsbeginn für den Jahrgang 2009 ist der 25. Mai 2009. Einsendeschluss ist der 24. Juli 2009. Über Nominierungen und Preisträger entscheiden die 16 Mitglieder einer unabhängigen Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Manfred Hennecke, Präsident der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, ab August diesen Jahres.



Downloads zum Event