Infostand Humboldt-Innovation

06.06.2011 | 10:00 Uhr -

Innovationen gesucht. Und gefördert.
HU und Humboldt-Innovation unterstützen innovative Ideen.

Informationskampagne startet

Seit ihrer Gründung 2005 kann die Humboldt-Innovation GmbH, die Wissens- und Technologietransfer-Tochter der Humboldt-Universität, auf über 30 aktive Ausgründungen und über 500 erfolgreiche Forschungsprojekte zurückblicken. Im Rahmen der Kampagne Research creating Reality, mit Informationsständen und Aktionen rund um das Thema Wissenstransfer, präsentiert die Humboldt-Innovation in den kommenden zwei Monaten ihre Dienstleistungen und Geschäftsbereiche. Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Studierende sollen über die vielfältigen Möglichkeiten, ihre Ideen in die Tat umzusetzen, informiert werden.

„Ziel ist es, Wege und Möglichkeiten des Wissens- und Technologietransfers für die entsprechenden Zielgruppen transparent und attraktiv zu machen“, sagt der Geschäftsführer der Humboldt-Innovation, Martin Mahn.

„Wissen und Technologie sind die wesentlichen Elemente einer Universität“, so Peter Frensch, Vizepräsident für Forschung der Humboldt-Universität. „Die Nutzung universitären Wissens braucht ein
transferbereites und innovatives Klima. Eine erfolgreiche Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt langfristig die universitäre Forschung, hilft uns bei der Förderung unseres exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses und stärkt den Wissens- und Wirtschaftsstandort Berlin national und international. Vor allem aber stellt der Service der Humboldt-Innovation ein wichtiges Mittel dar, um das an der Universität geschaffene Wissen direkt für die Gesellschaft nutzbar zu machen.“

WEITERE INFORMATIONEN

Julia Göhre & Miriam Rönn
Humboldt-Universität zu Berlin
HUMBOLDT-INNOVATION GmbH
Tel.: 030 2093-70758
E-Mail: jg[at]humboldt-innovation.de
und mr[at]humboldt-innovation.de
www.humboldt-innovation.de 

Downloads zum Event