Forum Junge Spitzenforscher: Research for New Materials

19.11.2014 | 15:00 Uhr - Erwin Schrödinger-Zentrum, Berlin Adlershof

Forum Junge Spitzenforscher: Research for New Materials
6 Forscher/innen – 6 Pitches – 6 Preise (3 x 10.000 Euro Preisgeld, 3 x 2.000 EUR Preisgeld)
 
Mit dem jährlichen „Forum Junge Spitzenforscher“ bietet die Stiftung Industrieforschung in Kooperation mit der Humboldt-Innovation GmbH jungen Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit originelle und praxisrelevante Forschungsergebnisse und Lösungsansätze aus ihrer Arbeit zu präsentieren.
In diesem Jahr können Forscher/innen (Doktoranden/innen, Post-Doktoranden/innen, Professoren/innen) ihre anwendungsorientierte Forschung im Bereich New Materials präsentieren, mit dem Ziel den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu stärken. Präsentierende Forscher/innen erhalten Feedback von einer Jury aus der Wirtschaft und Geldmittel für ihre Forschungsvorhaben.

Research  
Forschungsdurchbrüche und Entwicklungsfortschritte bei Materialen haben seit jeher nicht nur ganze Wirtschaftszweige, sondern auch unseren Alltag entscheidend geprägt. Neue Materialien werden weithin als Schlüssel zu Lösungen von drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen angesehen. Dabei erstrecken sich die Forschungsaktivitäten im Bereich New Materials auf verschiedene Wissenschaftsdisziplinen wie z.B. Chemie, Physik oder den Life Sciences und vor allem auf deren innovativem Zusammenspiel. Zu beispielhaften Anwendungsgebieten von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu Materialen von morgen (oder übermorgen) zählen Klima- und Umweltschutz, Energie, Ressourceneinsatz, Mobilität, Gesundheit oder Kommunikation.

Researcher präsentieren
Das diesjährige „Forum Junge Spitzenforscher“ zum Thema Research for New Materials findet statt:
am 19. November 2014
im Erwin Schrödinger-Zentrum in Adlershof.
 
Sechs Forscher/innen präsentieren in 20 Minuten ihre Forschungsarbeiten (10 Min Vortrag / 10 Min Diskussion). Die Experten-Jury stimmt abschließend darüber ab, welche Präsentationen aus ihrer Sicht besonders überzeugend und für die (zukünftige) unternehmerische Praxis geeignet sind.

Researcher gewinnen je bis zu 10.000 Euro
Die drei erstplatzierten Forscher/innen aus dieser Abstimmung erhalten von der Stiftung Industrieforschung jeweils 10.000 Euro, die ihnen als freie Mittel zur Förderung ihrer jeweiligen Forschungsvorhaben zur Verfügung stehen. Die übrigen Teilnehmer/innen erhalten als Anerkennung jeweils 2.000 Euro.

Unkomplizierte Bewerbung
Alle interessierten Forscher/innen können sich mit einer kurzen Zusammenfassung ihres Forschungsthemas, über welches sie vortragen möchten, für die Veranstaltung bewerben. Von den eingehenden Bewerbungen werden die vielversprechendsten sechs ausgewählt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 03.November 2014 an:
Daniela Rings
Transfer Manager
Tel:      +49 30 2093 70763
E-Mail:  daniela.rings[at]humboldt-innovation.de
 
Alle Einsender erhalten bis zum 7. November 2014 Bescheid, ob Sie für den Präsentations-Wettbewerb ausgewählt wurden.

Downloads zum Event