Sie sind hierBeratungÜberblick

kontakt

Geschäftsführer
Volker Hofmann
Tel: +49 (30) 2093 70760
E-Mail: vh[at]humboldt-innovation.de

Innovation Managerin
Daniela Rings
Tel: +49 (30) 2093 70763
E-Mail: dr[at]humboldt-innovation.de

Innovation Managerin
Tianni Wei
Tel: +49 (30) 2093 70764
E-Mail: tw[at]humboldt-innovation.de



Beratung

Zum Thema Wissens- und Technologietransfer bietet die Humboldt-Innovation Präsentationen und Workshops an, führt Studien durch und berät die private und öffentliche Hand. Zudem unterstützt sie im Rahmen von Drittmittelprojekten bei der Entwicklung und Umsetzung von Verwertungsplänen.


Best Practice Wissens- und Technologietransfer


Präsentationen und Workshops

Zum Wissens- und Technologietransfer im Gesamten bzw. zu den einzelnen Transferkanälen Auftragsforschung, Ausgründungen und Patente bietet die Humboldt-Innovation ein- bis zweistündige Präsentationen und halb-, ganz- oder mehrtägige Workshops an. Neben dem Fokus auf die inhaltliche Umsetzung an der HU wird der WTT auch aus politischer, volkswirtschaftlicher und standortrelevanter Sicht betrachtet. Dazu zählt bspw. die Betrachtung der lokalen und nationalen Transferpolitik, der Einblick in die Berliner Gründerszene oder die Einbindung des Technologieparks Adlershof.

Programmbeispiel als PDF (engl.)


Studien

Zu Themen, die den Wissens- und Technologietransfer oder einzelne Transferkanäle (Auftragsforschung, Ausgründungen und Patente) betreffen, führt die HI für öffentliche und private Auftraggeber Studien durch.

Studie „Gründungsförderung mit unternehmerischem Ansatz – (Re-)Finanzierungsmodelle nachhaltiger Gründungsbetreuung durch Hochschulinitiativen“ (dt.)


Einzelberatung vor Ort

Die HI berät öffentliche und private Institutionen auch vor Ort. Beispiele bisheriger Einzelberatungen:
  • Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und das Technologie Transfer Zentrum der Universität Belgrad (CTT) im Rahmen des Projekts „Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit und EU-Kompatibilität Serbischer KMU“.
  • Den Technologiepark Opole im Rahmen des Ziels das innovative Potential der Woiwodschaft Oppeln für die wirtschaftliche Entwicklung zu erschließen.
  • Das Österreichische akademische Inkubatorennetzwerk AplusB im Rahmen eines Benchmarks mit dem Berliner akademischen Gründungsnetzwerk.
     

Beratung für Drittmittelprojekte

Die Einbindung und Umsetzung von Verwertungskonzepten wird in Förderprogrammrichtlinien immer stärker gefordert. Ein gutes Konzept erhöht die Chance auf Bewilligung bzw. ist oft Grundlage dafür. Die HI unterstützt deshalb die Forschenden bei der Erarbeitung eines Verwertungskonzeptes und bietet Module für dessen Umsetzung in den Transferkanälen Auftragsforschung, Ausgründung und Patente an. Dazu zählen auch die Entwicklung programmspezifischer Validierungsinstrumente und die Begleitung während der gesamten Förderperiode.

Beispiele für transferrelevante Förderprogramme:


Für ein konkretes Angebot im Bereich Best Practice oder bei der Drittmittelberatung setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.